Willscheck.de
 — 

RSS-Feed | Startseite | Filme | Bücher | Sachbücher | Zugaben | Weblog | Kontakt & Impressum | Willscheck @ Booklooker

 

Norman Foster (1943)

Von Agenten gejagt

Journey Into Fear

Der zweite Weltkrieg hat die Türkei bisher verschont; der mittlere Osten ist ein beliebtes Reiseziel für Touristen. Und Agenten.

Howard Graham (Joseph Cotten), ein Ingenieur, ist im Besitz kostbaren Wissens. Die Nazis wollen Graham tot sehen und hetzen ihm den Killer Peter Banat (Jack Moss) auf den Hals. Der erste Anschlag schlägt fehl, doch der zweite wird es mit Sicherheit nicht.

Graham muss so bald wie möglich die Türkei verlassen - Geheimdienstchef Colonel Haki (Orson Welles) quartiert ihn auf einem Dampfer ein. Dort trifft Graham auf Josette Martel (Dolores del Rio) und andere interessante Reisende.

Zu spät merkt er, dass seine Abreise doch nicht unbemerkt geblieben ist: Der Feind ist bereits an Bord.

-

Genau wie in Der dritte Mann merkt der Zuschauer sofort, dass Orson Welles sicher mehr als nur Darsteller in und für diesen Film war. Bereits die erste Szene, Banats Vorbereitungen, ist meisterhaft ausgeführt.

Von Agenten gejagt ist kein Meisterwerk. Seine Mitte zu lang und die Auflösung (samt Schlussgelächter) zu abrupt und voller IITS-Zufälle.

Trotz allen Schwächen ist dieser klassische film noir all jenen sehr zu empfehlen, die einen Film mit hervorragender Kameraführung und etlichen suspense-Momenten suchen, der NICHT von Hitchcock stammt.

Von Agenten gejagt bei Amazon bestellen.

Suche nach Titel

Amazon.de
Amazon.co.uk
Amazon.com


… RegisseurIn

Amazon.de
Amazon.co.uk
Amazon.com

 
auf Willscheck.de
außerhalb

RSS-Feed | Startseite | Filme | Bücher | Sachbücher | Zugaben | Weblog | Kontakt & Impressum | Willscheck @ Booklooker