Willscheck.de
 — 

RSS-Feed | Startseite | Filme | Bücher | Sachbücher | Zugaben | Weblog | Kontakt & Impressum | Willscheck @ Booklooker

 

John Hough (1973)

Tanz der Totenköpfe

The Legend of Hell House

Der Millionär Deutsch (Roland Culver) setzt eine hohe Belohnung aus für eindeutige Beweise für (oder gegen) Leben nach dem Tod.

Und so schlägt vierköpfige Team um Lionel Barrett (Clive Revill) ihr Lager in einer nicht ohne Grund Hell House genannten Villa auf.

Von Anfang an ist den vier 'Forschern' klar, dass die Villa Belasco nicht mit sich spaßen lässt. Die Woche hat noch nicht einmal angefangen, als die ersten Phänomene die Nerven der Menschen strapazieren.

-

Nach seinem Roman Hell House schrieb Richard Matheson auch das Drehbuch zu einem der wohl besten Geisterhaus-Filme. The Legend of Hell House teilt sich den ersten Platz mit Bis das Blut gefriert (The Haunting, 1962) von Robert Wise.

Weder Um-, noch Besetzung stehen im Gegensatz zur kraftvollen Geschichte. Clive Revill, Pamela Franklin, Roddy McDowell und Gayle Hunnicut überzeugen auf ganzer Linie.

-

Gratulation übrigens an den Designer der DVD: Es gehört schon preisverdächtig viel Sorglosigkeit dazu, bereits auf dem Cover eine der Szenen aus dem dritten Akt bereits auf dem Cover zu verraten.

Tanz der Totenköpfe bei Amazon bestellen.

Suche nach Titel

Amazon.de
Amazon.co.uk
Amazon.com


… RegisseurIn

Amazon.de
Amazon.co.uk
Amazon.com

 
auf Willscheck.de
außerhalb

RSS-Feed | Startseite | Filme | Bücher | Sachbücher | Zugaben | Weblog | Kontakt & Impressum | Willscheck @ Booklooker