Willscheck.de
 — 

RSS-Feed | Startseite | Filme | Bücher | Sachbücher | Zugaben | Weblog | Kontakt & Impressum | Willscheck @ Booklooker

 

John McTiernan (1988)

Stirb Langsam

Die Hard

Polizist John McClane kämpft allein gegen eine Übermacht fremdländischer Schurken.

Ein Kultkracher der Endachtziger und absolutes Muss für Fans von Bruce Willis, Einzeilern, Explosionen und strikt erzählten Geschichten.

Mal ganz abgesehen davon, dass Die Hard ein ganzes Genre, nämlich den Western, erfolgreich modernisiert hat. Die verstaubte Kleinstadt wurde abgerissen, an ihrer Stelle steht ein ultramodernes Hochhaus.

John McClane will die Geiseln und seine beinahe verlorene Liebe retten und die Bösen in den Arsch treten. Warum? Weil es sein Job ist?

Vielleicht.

Es steckt aber auch viel Patriotismus in diesem Film: John McClane, der gute (und wehrhafte) Amerikaner, tritt an gegen brutalen, raubenden Abschaum aus fremden Ländern.

Dass der Oberschurke Hans Gruber (gespielt von Alan Rickman) in der deutschen Synchronfassung einen amerikanisch(er)en Namen trägt, kann die allzu offensichtliche Botschaft nicht abmildern.

Sicherlich spiegelt das die Einstellung der Amerikaner während der endenden Achtzigerjahre wieder: »Das Gesetz hat nicht immer recht. Dann musst du selbst mit allen Mitteln fürs Gute eintreten.«

Auch in anderen Filmen, wie etwa Dirty Harry, kämpft der Held an zwei Fronten; gegen Bürokratie und Schurken. Stirb Langsam jedoch ist dazu noch Blockbuster-Kino im wahrsten Sinne des Wortes.

Die Nachfolger und zig Variationen der Grundsituation Einsamer Kämpfer gegen Bösewichte waren (und sind) fast nie gleichzeitig so actiongeladen, spannend und orginell wie Die Hard.

Stirb Langsam bei Amazon bestellen.

Suche nach Titel

Amazon.de
Amazon.co.uk
Amazon.com


… RegisseurIn

Amazon.de
Amazon.co.uk
Amazon.com

 
auf Willscheck.de
außerhalb

RSS-Feed | Startseite | Filme | Bücher | Sachbücher | Zugaben | Weblog | Kontakt & Impressum | Willscheck @ Booklooker