Willscheck.de
 — 

RSS-Feed | Startseite | Filme | Bücher | Sachbücher | Zugaben | Weblog | Kontakt & Impressum | Willscheck @ Booklooker

 

Alexander Witt (2004)

Resident Evil: Apokalypse

Resident Evil: Apocalypse

Scheinbar wahllos springt der Film zwischen den Episoden herum und die Actionszenen zeichnen sich durch hektische, unübersichtliche Schnitte und öde Choreographien aus.

Das Potential von Grundsituation oder Figuren schimmert ab und zu durch, wird jedoch nie ausgereizt. Die Kirchenszene ziemlich am Anfang beginnt spannend, doch dieser Eindruck verfliegt recht bald; interessante Ansätze versinken sofort in Geballer und 08/15-Actionszenen.

Schade, das zweite Teil nicht einmal die niedrigsten Erwartungen erfüllen kann; RE:A bleibt weitweitweit hinter den Möglichkeiten des Genres zurückbleibt.

In den Siebzigern waren Horrorfilme eine Reaktion auf politische Situationen und Zukunftsängste. Das dürfte heute nicht anders sein.

Zombie- und Endzeitfilme wie Der Omega-Mann sagen ja viel über die Sehnsucht (der Filmemacher) nach Zeiten aus, in denen man endlich smogfrei und ohne Gedränge durch die Stadt gehen kann. Oder nackt auf Autodächern tanzen, die Zivilisation von Grundauf neu erschaffen, auf Bahnsteigen rauchenů All dies jedenfalls, nachdem man den untoten Abschaum abgeschossen und verbrannt hat, der durch die Straßen torkelt.

Von dieser zynischen Grundidee spürt man bei Resident Evil:Apocalypse nichts.

Die Bösen sind austauschbar, das Monster ist austauschbar, die Untoten nur zappelnde Kasper im Maschinengewehrfeuer namenloser Superbullen (die natürlich nicht auf die Köpfe schießenů)

Selbst ein 28 Days Later, der kaum mehr ist als ein best-of der drei Romero-Filme, kommt frischer und mit glaubhafteren Wendungen und Charakteren daher als dieses Machwerk.

Resident Evil: Apokalypse bei Amazon bestellen.

Suche nach Titel

Amazon.de
Amazon.co.uk
Amazon.com


… RegisseurIn

Amazon.de
Amazon.co.uk
Amazon.com

 
auf Willscheck.de
außerhalb

RSS-Feed | Startseite | Filme | Bücher | Sachbücher | Zugaben | Weblog | Kontakt & Impressum | Willscheck @ Booklooker