Willscheck.de
 — 

RSS-Feed | Startseite | Filme | Bücher | Sachbücher | Zugaben | Weblog | Kontakt & Impressum | Willscheck @ Booklooker

 

John Milius (1984)

Die Rote Flut

Red Dawn

Die USA werden überrannt von sowjetischen und lateinamerikanische Truppen. Eine Gruppe Jugendlicher (die sich später 'Wolverines' nennen werden) flüchtet in die Wälder und kämpft von dort aus gegen die feindliche Übermacht.

Mit den üblichen Verdächtigen eines jeden 80er-Jahre-Kassenschlagers: Patrick Swayze, Charlie Sheen, Jennifer Grey, Lea Thompson und Harry Dean Stanton.

-

Die rote Flut beginnt mit der unvergesslichen Fallschirmspringer-Invasion und zieht sein Ding bis zum Ende durch. Wunderschöne Bilder, jede Menge Waffen und jede Menge Heldenmut.

So schrecklich ich auch sonst Patriotismus finde, hier passt einfach alles zusammen: Es ist wie ein Monsterfilm ohne Monster, ein Zombiefilm ohne Untote -- der patriotische Touch ist nur Beiwerk.

Denn hier liegt die Frage zugrunde: 'Was würdest du tun, wenn…?' Würdest du Gewalt anwenden, auch wenn sie die einzige Lösung zu sein scheint?

Der Film ist lange nicht so pro-amerikanisch, wie es vielleicht sogar sein Regisseur annahm. Er beleuchtet menschliche Verhaltensweisen wie Rache und Hass und hinterfragt den Sinn schrecklicher Taten.

Man könnte sehr leicht den Spieß umdrehen: Ein Remake könnte von amerikanischen Invasoren und europäischen Jugendlichen handeln. Vielleicht eine Gruppe linker Studenten, schön multikulturell gemischt und mit genug Konflikten untereinander.

Die Rote Flut bei Amazon bestellen.

Suche nach 
RegisseurIn


Amazon.de
Amazon.co.uk
Amazon.com

 
auf Willscheck.de
außerhalb

RSS-Feed | Startseite | Filme | Bücher | Sachbücher | Zugaben | Weblog | Kontakt & Impressum | Willscheck @ Booklooker