Willscheck.de
 — 

RSS-Feed | Startseite | Filme | Bücher | Sachbücher | Zugaben | Weblog | Kontakt & Impressum | Willscheck @ Booklooker

 

Alan Dean Foster (1988)

Der Highway ins Nichts

To the Vanishing Point

"Was eine langweilige Fahrt durch die Wüste Nevadas zu werden verspricht, wird für die Familie Sonderberg zum Höllentrip, als sie eine hübsche junge Anhalterin mitnehmen, die sich »Maus« nennt."

-

Langatmige persönliche Anmerkung:

Der Highway ins Nichts war mein erster Kontakt mit dem Autor Alan Dean Foster.

Zu diesem Zeitpunkt war ich dreizehn oder vierzehn Jahre alt (oder jünger?) und kannte weder Lord of the Rings noch Theodore Sturgeon. Nur Das singende, klingende Bäumchen, Die unendliche Geschichte und etliche 'Sachbücher' von Däniken.

Der Highway ins Nichts ist, gemeinsam mit Der Hauch des Drachen (Floathing Dragon) von Peter Straub und Relic von Lincoln und Child, verantwortlich für meine Vorliebe für Horror und Fantasy.

Relic und Der Highway ins Nichts waren (ebenso wie der Alien-Sammelband von Foster) Tipps von Jan, meinem Klassenkameraden, der ja sonst hauptsächlich Lustiges Taschenbuch las oder Computer spielte.

Mein Gruß geht raus an Jan. Und auch an die Autoren. Ihr habt mein Leben verändert, verdammt!

Der Highway ins Nichts bei Amazon bestellen.

ISBN-Suche

Abebooks.de
Amazon.de
Buch24.de
Buecher.de
Libri.de


AutorInnen-Suche

Amazon.de
Amazon.co.uk
Amazon.com
Libri.de

 
auf Willscheck.de
außerhalb

RSS-Feed | Startseite | Filme | Bücher | Sachbücher | Zugaben | Weblog | Kontakt & Impressum | Willscheck @ Booklooker